Die Opferhilfe wurde massiv abgebaut. Opfer von Gewalttaten erhalten tiefere Entschädigungen oder gehen leer aus, wenn die Straftat im Ausland geschah. Wir wollen, dass Opfer ein Anrecht auf Beratung und Hilfe geltend machen können, unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus oder davon, wo die Straftat begangen wurde. So können wir Opfer von Menschenhandel und Frauen, die auf der Flucht Opfer von Gewalt wurden, besser unterstützen.

Ich stimme dafür, dass Opfer von Gewalt besser geschützt werden und höhere Entschädigungen erhalten. Und du?

Flavia WasserfallenNationalrätin